12. Mai 2014

Conchita Wurst „Sieg für Europa“

Tolmachevy-Schwestern sind nicht Pussy Riot

von Marko Wild

Dossierbild

Als Conchita Wurst den Sieg beim European Song Contest im Handtäschchen hatte, nannten die Gazetten das einen „Sieg für Europa“.

Daraus kann man schließen, dass der ESC die Völkergemeinschaft Europas repräsentiert und das Publikum somit das europäische Volk.

Dieses ausgewählte, europäische Volk nun buhte die russischen Tolmachevy-Schwestern während deren Lied-Beitrages ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige