12. Januar 2010

Der Fall Polanski Feminismus-Gebot schlägt Antisemitismus-Verbot

Der historische Kontext von Alice Schwarzer

von Adorján F. Kovács

Polanskis klaustrophobischer Hausarrest, zu dem ihn die Schweizer Justiz seit dem 4. Dezember 2009 zwingt, und mag er noch so luxuriös sein, lässt sofort an all die Filme Polanskis denken, in denen seine Figuren in einer Wohnung gefangen ihrem Schicksal entgegengehen – „Ekel“, „Rosemaries Baby“, „Der Mieter“, aber auch „Der …

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige