11. März 2011

Aktuelle Nachricht – Konstantinos Simitis, Hans Eichel und Co. So sehen griechische Wutbürger aus

Auch unsere Politiker dürfen schonmal reinschauen...

(ef-TN) Vielleicht erinnern sich noch jemand an den Namen Konstantinos Simitis. Das war der Nachfolger von Andreas Papandreou, dem Vater des heutigen griechischen Premiers. Er hat „Griechenland den Euro“ gebracht (unter welchen Umständen, weiß man heute). Er ist übrigens Bruder von Spiros Simitis, unter anderem hessischer Datenschutzbeauftragter und angeblich bestens bekannt mit Hans Eichel, der wiederum „auch Griechenland den Euro“ brachte.

Herr Konstantinos Simitis hat vor ein paar Tagen Besuch bekommen, vom griechischen Volk. Die das alles gar nicht mehr witzig finden und fanden, was Simitis alles so getan hat (Video siehe unten).

Solche Aktionen gibt es derzeit mehrere, es bekommen aktuelle und ehemalige Spitzenpolitiker direkt vor ihren Häusern oder Wohnungen solchen „Besuch“. Alles friedlich. Aber sehr präsent.

Manchmal übernachten die Leute auch da, schlafen einfach vor dem Haus. Alles ein Signal nach dem Motto: „Wir wissen, wo Du bist.“

In einem Interview sagte neulich ein Demonstrant: „Wir sorgen nur dafür, dass die Politiker nicht vergessen, wie ihr Volk aussieht.“

Internet

Demo vor Simitis Haus.

Quelle

„Gabi“ in: „Das gelbe Forum


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige