19. November 2019

Dokumentation „Umweltschützer“ erpressen Hotelleitung

Eine Stellungnahme des Europäischen Instituts für Klima und Energie (EIKE)

von Redaktion eigentümlich frei

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Statt wissenschaftlicher Auseinandersetzung: Mobbing gegen „Klimaleugner“

Die 13. Internationale Klima- und Energiekonferenz in München ist aufs Höchste gefährdet. Mehrere „Umweltschützer“ haben „mittels Absingen von Liedern und dem Verteilen von Flugblättern“ bei einem „Flashmob“ im Hotel die Hotelleitung NH Congress Center in München-Ost (Aschheim) dazu bewogen, den Beherbergungsvertrag zu kündigen. EIKE ging gestern vor Gericht und verlangt ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige