07. Juni 2019

Erwiderung auf einen in der „Zeit“ erschienenen Aufruf von Heiko Maas, Ottmar Edenhofer und Johan Rockström Es ist eine globale Propaganda-Anstrengung

Wie man Menschen mit Halbwahrheiten, unsicheren Daten sowie teils schlichten Lügen hysterisiert und hinters Licht führt

von Axel B.C. Krauss

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Halbwahrheiten und unklare Daten: Ideologie vom menschengemachten Klimawandel

In einem Gastbeitrag vom 4. Juni 2019 in der „Zeit“ mit dem Titel: „Es ist eine globale Kraftanstrengung“ stellen Außenminister Heiko Maas, Ottmar Edenhofer (ehemals IPCC, heute Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung) sowie Johan Rockström (ebenfalls Potsdam-Institut) Behauptungen bezüglich des angeblich „menschengemachten Klimawandels“ auf, die komplexe Wirkzusammenhänge im Bereich der Klimaforschung in ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige