03. Mai 2019

Rassismusdiskussion um das ehemalige Firmenlogo von Sarotti Mohren, Magier und Marxisten

Die Gedankenpolizei ist längst unter uns

von Phil Mehrens

Artikelbild
Bildquelle: Helena from the Netherlands (CC BY 2.0)/Wikimedia Commons Längst ausgemustert, immer noch umstritten: Sarotti-Mohr

Linke Gesinnungsdespoten haben endlich wieder etwas gefunden, das ihnen hilft, arglosen Deutschen ihre Weltsicht aufzuzwingen: das ehemalige Firmenlogo von Sarotti.

Es ist also wieder so weit: Wieder einmal tritt der politisch korrekte Gesinnungs­imperialismus an, die Grundwerte der Demokratie in Frage zu stellen. Diesmal im Visier der linken Meinungsterroristen: der ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige