03. Mai 2019

Der Weg zur Diktatur am Beispiel des alten Rom Politische Zentralisierung beerdigte die Römische Republik

Ein historisches Lehrstück

von Dave Benner

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Verwandelte die Republik in einen zentralistischen Polizeistaat: Gaius Julius Cäsar (100-44 vor Christus)

Diejenigen, die leidenschaftlich für politische Dezentralisierung eintreten, werden oft als grenzwertige Nörgler dargestellt, über deren Ideen nachzudenken sich überhaupt nicht lohne. Tatsächlich haben die Mainstream-Presse und die herrschende Klasse wiederholt unterstellt, Ereignisse wie der Brexit und der Calexit würden chaotische politische Verschiebungen verursachen, und erachten Unterstützer solcher Anliegen routinemäßig als ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: Historisches

Autor

Dave Benner

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige