17. Oktober 2017

Frankfurter Buchmesse Wie man eine Situation eskalieren lässt und seine Hände dann in Unschuld wäscht

Ihr wollt nicht, dass sich die Rechte „als Opfer inszeniert“? Dann hört damit auf, euch wie Täter zu verhalten!

von Roger Letsch

Artikelbild
Bildquelle: Manuscriptum Buchmessestand nach nächtlichem linken Besuch: Zeugnis vom Geisteszustand der Freunde der Antifa 2017

Das Standkonzept auf Messen ist eine heikle Sache, ich weiß, wovon ich rede. Vor vielen Jahren kam es auf einer Messe, die ich mit zu verantworten hatte, zu folgendem Fauxpas: Zwei konkurrierende lokale Radiosender hatte ich direkt nebeneinander plaziert, was den Schallpegel in der Halle binnen kürzester Zeit ins Schmerzhafte …

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige