26. April 2013

Individualverkehr Aus der Trickkiste der Sozialingenieure

Freies Unternehmertum bietet bislang ungekannte Lösungsmöglichkeiten

von Rainer Ammon

Die den umweltbewegten Parteien nahestehenden Forscher haben errechnet, dass die negativen externen Effekte des Individualverkehrs, die sich aus Unfällen mit Verletzten oder Todesfolge, Gebäudeschäden, Lärmbelästigungen, etc. ergeben, mit vielen Milliarden Euro zu beziffern seien. Würde man die genannten Kosten auf den pro Automobil zurückgelegten Kilometer und diesen wiederum auf die ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Mehr von Rainer Ammon

Autor

Rainer Ammon

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Link starten, Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige