06. August 2008

Medienskandal "Tagesschau" propagiert die Zensur von "Google News"

Meinungsfreiheit kostet Mut. Was kostet das Schweigen?

von Marco Kanne

Gerade noch kritisiert man die hiesige Zensur- und Verbotswut, da bahnt sich schon der nächste Fall an. Auf der Internetseite der staatlichen Nachrichtensendung "Tagesschau" nimmt der Journalist Patrick Gensing den Nachrichtenaggregator "Google News" ins Visier. Was ihm daran ganz und gar nicht gefällt, ist die Meinungspluralität, die Nachrichtenquellen aller nur ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Mehr von Marco Kanne

Autor

Marco Kanne

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Link starten, Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige