25. Juni 2017

Anschläge von Linksextremen Mit freundlicher Unterstützung des Familienministeriums

Der ehemalige Restaurantbesitzer kann sich bei seinen Genossen bedanken

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock „Markierung“ der Antifa: Zerbrochene Fensterscheiben

Am 29. Mai 2017 zerstörten Linksextreme die Scheiben des Duisburger Restaurants „Franky‘s Club Restaurant“. Zuvor waren bereits acht Vermummte aufgetaucht, um das Lokal zu „markieren“, wie es die Antifa nennt. Der Inhaber ist Frank Betke – SPD-Mitglied. Vorangegangen waren mehrere Drohungen seitens der Antifaschistischen Aktion aus Duisburg – auch öffentlich auf Indymedia. Grund: Betke bot neben SPD und CDU auch dem Duisburger AfD-Kreisverband sein Lokal für Stammtische an. Ende des Monats schließt Frank Betke sein Restaurant. Im Juli folgt ihm dann Sven Lohse, der Inhaber des Gasthauses Tivoli in Aukrug ist und nach linksextremen Attacken ebenfalls sein Restaurant schließen wird.

Ob sich Frank Betke bereits bei seinen SPD-Parteigenossen – insbesondere bei Manuela Schwesig – für die finanzielle Unterstützung der Antifa bedankte, ist unbekannt. So finanzierte das Familienministerium über die Amadeu-Antonio-Stiftung linksextremistische Gruppen wie die Antifaschistische Koordination Köln und Umland, die Rote Aktion Köln, die VVN-BdA, die Interventionistische Linke Köln, AZ Conni (laut Verfassungsschutz Anlaufpunkt für Linksextremisten) oder das Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus Jena.

Dieser Artikel erschien zuerst auf der Facebook-Seite des Autors.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Linksextremismus

Mehr von Roy Bergwasser

Über Roy Bergwasser

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige