26. Juli 2016

RezensionVince Ebert: Unberechenbar

Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen

Artikelbild

Der moderne Mensch glaubt, alles planen zu können. Der Komiker Vince Ebert hält dagegen. In seinem neuesten Buch zeigt er, dass der Zufall einen viel höheren Stellenwert in unserem Leben einnimmt, als wir das gerne hätten. Er zeigt auf, warum es eben nicht klug ist, alles genau zu planen. Er empfiehlt, in dieser komplexen Welt auf Flexibilität statt auf Planung zu setzen. Er geht dabei unter anderem auf Themen aus dem Privatleben, der Arbeitswelt und der Wissenschaft ein. Das Buch ist von einem konsequent wissenschaftlichen, rationalen Standpunkt aus geschrieben. Ebert hält nichts von Esoterik oder sogenannten Pseudo-Wissenschaften. Zudem ist er überzeugter Atheist. Dies mag manchem gefallen, manchem wiederum nicht. Was man ihm positiv anrechnen muss, ist, dass er genauso wenig Rücksicht auf „political correctness“ nimmt. Gerade wenn es um Bereiche wie Sexualität oder das Liebesleben generell geht, überzeugt er mit Wissenschaftlichkeit. Da ist kein Platz für postmoderne Genderideologie. Als Komiker würzt er das Ganze standesgemäß mit einem guten Schuss Humor. Vor allem die Anekdoten aus seinem privaten Leben sind zum großen Teil sehr unterhaltsam. Dazu kommt eine Menge an Wissen, das durch die lustige Schreibweise auch für in dem jeweiligen Themenbereich Uninteressierte nicht langweilig wird. Er bringt durchaus gute Argumente für eine kapitalistische Wirtschaftsform, zum Teil auch mal von einem unüblichen Blickwinkel aus betrachtet. Die Illustrationen, die auf vielen Seiten zu finden sind, sind gelungen. Man kann ein paar Dinge für seinen Alltag mitnehmen, man bekommt neues Wissen auf humorvolle Weise vermittelt, und das Buch macht einfach Spaß. Es ist trotz der Masse an wissenschaftlichen Informationen überhaupt nicht zäh, und man hat immer etwas zu lachen. Gerade wenn man mal wieder auf der Suche nach leichter Lektüre ist, ist das Buch sehr zu empfehlen.


„Vince Ebert: Unberechenbar – Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Jan-Lasse Müller-Mütz

Über Jan-Lasse Müller-Mütz

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige