08. Juli 2016

Chancen durch Zuwanderung Die Renten sind sicher!

Die erste Million ist schon gefunden

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Können dank syrischer Flüchtlinge gelassen in die Zukunft blicken: Rentner

Der erste Bundeskanzler dieses Rechtsstaates hieß Konrad Adenauer. Er gilt als Erfinder der Wiederbewaffnung Deutschlands und des Umlageverfahrens bei der Zwangsrente. Da das Wort „Umlage“ von Umlage kommt, kassierte man von den massenweise vorhandenen Jungen zum Vorteil der wenigen Alten ab und legte nichts zurück. Sonst hätte es ja „Rücklage“ geheißen.

Nun hat sich die Alterspyramide verdreht, und das System wäre eigentlich am kollabieren. Doch unverhofft kommt oft.

Bei einer oberflächlichen Addition der Geldbeträge, die hergeflüchtete Syrer in Schränken, Rucksäcken, Mülltonnen und Abfalleimern gefunden und abgegeben haben, ist die erste Million bereits gesichert (letztens fand einer laut „Focus“ 150.000 Euro).

Schätzungsweise kommen auf 100.000 syrische Flüchtlinge gefundene Vermögenswerte, die 50.000 deutsche Rentner über Monate unterhalten. Dazu kommt, dass ein gewöhnlicher Flüchtling unmittelbar nach seiner Flucht hier als Ingenieur eine Anstellung findet und in die Rentenkasse einzahlt, während die Ausbildung einer polnischen Krankenschwester, die hier alte Leute pflegen will, nicht anerkannt wird.

Kurz: Die Zukunft ist sicher. Nach meiner überschlägigen Hochrechnung reichen 10 Millionen Syrer (Syrien selbst hat nur 22 Millionen Einwohner), um die deutschen Rentner direkt von der Altersarmut in den Status von Besserverdienenden zu heben.

Nach gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen der Schmierenpresse können durch die Fundbereitschaft der geflüchteten Syrer die marokkanischen Taschendiebe den Deutschen gar nicht so viel Geld klauen wie die Syrer finden.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, trägt der Deutsche im Schnitt etwa 20 Euro mit sich herum. Es wären eigentlich 150, so ein Experte, würden die deutschen Idioten ihr Vermögen nicht ständig in irgendwelche Mülltonnen werfen oder in alten Schränken verbunkern und diese dann zum Sperrmüll bringen.

(Liebe Polizeispitzel und anderes Denunziantenpack: Dies ist eine Satire, wie Sie daran erkennen können, dass Adenauer die Gartenhacke mit Hammerkopf erfunden hat und nicht die Wiederbewaffnung. Letztere ist einem sogenannten Rechtsstaat so immanent wie das Denunziantentum.)

Dieser Artikel erschien zuerst auf Freitum.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Staatswirtschaft

Mehr von Kurt Kowalsky

Über Kurt Kowalsky

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige