02. Mai 2014

Veranstaltung Freiheitskongress

„Novo Argumente“ lädt ein ins Kino Zukunft

Das Magazin „Novo Argumente“ lädt ein zum Freiheitskongress am Samstag, den 17. Mai 2014, von 10 Uhr 30 bis 14 Uhr im Kino Zukunft, Laskerstraße 5, Berlin-Friedrichshain. Der Eintrittspreis beträgt vier Euro.

Das Programm lautet:

1. Podiumsdebatte (10 Uhr 30 bis 12 Uhr)

„Club oder Bundesstaat: Welches Europa wollen wir?“

Für viele ist die europäische Integration zu einem abgehobenen Projekt bürokratischer Eliten verkommen. Ist es inzwischen mehr die Angst vor der Zukunft als der Wunsch nach Frieden und Freiheit, die das europäische Projekt zusammenhält? Brauchen wir mehr oder weniger Europa? Es diskutieren:

- Michael Efler, Vorstandssprecher Mehr Demokratie e. V.

- Alexander Fink (Ph.D.), Institute for Economic Policy (Universität Leipzig) und Senior Fellow am Institute for Research in Economic and Fiscal Issues

- Prof. Dr. Gertrud Höhler, Autorin („Die Patin: Wie Angela Merkel Deutschland umbaut“)

- Sabine Reul, Redakteurin NovoArgumente

- Prof. Dr. Michael Wohlgemuth, Direktor Open Europe Berlin

2. Podiumsdebatte (12 Uhr 30 bis 14 Uhr)

„Spaltpilz Toleranz: Wie liberal dürfen wir sein?“

Kann eine aufgeklärte, offene Gesellschaft ihren Anspruch, tolerant zu sein, aufrechterhalten? Brauchen wir Grenzen für die Redefreiheit? Wie verhält sich Toleranz zur politischen Korrektheit? Es diskutieren:

- Vera Lengsfeld, Publizistin und Bürgerrechtlerin, MdB (1990-2005)

- Thilo Spahl, Redakteur NovoArgumente

- Sven Speer, Vorsitzender Forum Offene Religionspolitik

- Alexander Steinfeldt, stellvertretender Landesvorsitzender Junge Europäische Föderalisten


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige