16. Juli 2013

ef 135 Editorial

Am 22. September ist Bundestagswahl. Gehen Sie hin?

Am 22. September ist Bundestagswahl. Gehen Sie hin? Haben Sie nichts Besseres zu tun?

Bewusstes Nichtwählen ist eine Option, die man wie unser Autor Ferdinand A. Hoischen mit einiger Berechtigung vertreten kann. FDP wählen, wie noch vor vier Jahren von zahlreichen Autoren in dieser Zeitschrift empfohlen, fällt diesmal weg. Zu sehr hat diese Partei für ein paar Pöstchen in der Regierung all das verraten, wofür sie damals scheinbar stand. Nein, FDP geht gar nicht. Es sei denn, Sie wohnen im ostwestfälischen Wahlkreis Herford-Minden-Lübbecke II, dann dürfen Sie mit der Erststimme den FDP-Kandidaten, unerbittlichen Kritiker der Euro-„Rettungspolitik“ und ef-Kolumnisten Frank Schäffler wählen, der dort einen originellen, eigenständigen Wahlkampf unabhängig von der eigenen Versagerpartei betreibt. Ein FDP-, nein: Schäffler-Direktmandat – für viele wäre es eine Sensation – ist durchaus möglich. Ich drücke die Daumen!

Das beste Programm hat bei dieser Wahl die kleine Partei der Vernunft (PdV). Doch sie tritt nicht in allen Bundesländern an, und der Zweck ist alleine die Werbung für ihre guten Ideen. Eine realistische Chance auf den Einzug in den Bundestag besteht nicht. Ganz anders beim großen blauen Fragezeichen dieser Wahl, jener neuen Alternative für Deutschland (AfD), die das allzu lange unerschütterlich geglaubte Parteiensystem ins Wanken und FDP wie Linke in Gefahr des Rauswurfs bringen könnte. Was will diese Partei wirklich? Wer steht hinter der AfD? Lesen Sie Antworten auf diese und andere Fragen zum Schwerpunktthema Bundestagswahl in diesem Heft.

Das erstmals auch per App über iKiosk (iPad, iPhone und Android oder direkt über ikiosk.de) elektronisch erhältlich sein wird. Schauen Sie einfach mal rein, der Vorteil hier ist der direkte Zugriff aufs Heft nach einem Klick. Damit haben Sie nun vier Möglichkeiten, eigentümlich frei zu lesen. Erstens das gedruckte Heft (einzeln oder per Abo) frei Haus über unseren Verlag. Zweitens die Print-Ausgabe über den Einzelhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Einzelhändler Ihres Vertrauens, sofern er ef nicht vorrätig hält, wird das Magazin aufgrund Ihrer Anfrage gerne in sein Sortiment aufnehmen. Drittens der elektronische Email-Bezug per PDF-Dokument über unseren Verlag (Einzelheft oder Abo, auch als Upgrade zum gedruckten Heft). Und viertens nun der elektronische Bezug über iKiosk (Einzelheft oder Abo). Weitere Informationen zu den verschiedenen Bezugsmöglichkeiten mit ihren jeweiligen Besonderheiten und Preise finden Sie auf unserer Homepage ef-magazin.de.

Einen langjährigen Autor, der zuletzt pausiert hat und nun als regelmäßiger Kolumnist zurückkehrt, heiße ich mit großer Freude Willkommen: Claus Vogt hat wie kein anderer den Ausbruch der Finanzkrise 2008 in eigentümlich frei im Detail vorhergesagt – viele Leser erinnern sich. Er komplettiert nun ein Team von Wirtschaftskolumnisten (zusammen mit Bruno Bandulet, Jörg Guido Hülsmann und Thorsten Polleit), um das uns andere Zeitschriften beneiden.

Ihnen wünsche ich einen sonnigen Sommer und viel Lesefreude und Erkenntnisgewinn mit diesem Heft. Sie wissen: Kein Fußbreit! Der Freiheit eine Stimme.

Information

Diesen Artikel finden Sie gedruckt zusammen mit vielen exklusiv nur dort publizierten Beiträgen in der am 20. Juli erscheinenden Aug./Sep.-Ausgabe eigentümlich frei  eigentümlich frei Nr. 135


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von André F. Lichtschlag

Über André F. Lichtschlag

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige