Redaktion eigentümlich frei

ef investigativ

Haben Sie Informationen oder Dokumente für uns? Hier können Sie unserem Investigativ-Team eine Nachricht schreiben.

investigativ@ef-magazin.de

ef-Einkaufspartner

Wenn Sie ef-online unterstützen möchten, starten Sie bitte Ihre Amazon-Einkäufe mit Klick auf diesen Button:

ef auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:
facebook.com/efmagazin

ef Television

Video: Leonard Read und Ron Paul

von Redaktion eigentümlich frei

Wenn Regierungen den Bleistift vergessen

Zwei ganz besondere audiovisuelle Schmankerl möchte eigentümlich frei zum Wochenstart empfehlen. Zum Einen übersetzten die Kollegen von FreiwilligFrei ein sehenswertes Video zu Leonard Reads Essay „I, pencil“ in die deutsche Sprache. In weniger als acht Minuten erfährt der geneigte Zuschauer hier 90 Prozent aller wichtigen Kenntnisse über die Ökonomie.

Dass keine US-amerikanische Regierung die Grundsätze einer funktionierenden Ökonomie beherzigte, dass jede Administration, ganz gleich ob konservativ oder „liberal“, das politische dem ökonomischen Mittel vorzog, führte der republikanische Kongressabgeordnete Ron Paul den interessierten amerikanischen Bürgern immer wieder vor Augen. Am 3. Januar 2013 endete seine zweite Amtszeit im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Von 1979 bis 1985 und von 1997 bis 2013 stritt der texanische Arzt auf parlamentarischem Wege immer wieder für weniger Politik und mehr Freiheit. 1988, 2008 und 2012 suchte er erfolglos den Weg ins Weiße Haus. Nun genießt Ron Paul seinen Ruhestand. Seine Abschiedsrede vom 14. November 2012 wurde im Auftrag des Verlags Johannes Müller in die deutsche Sprache übersetzt.

Links

Ich, der Bleistift

Ron Pauls Abschiedsrede

14. Januar 2013

Unterstützen Sie ef-online

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Fördermitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und genießen zusätzlich attraktive Privilegien.
Klicken Sie hier für Informationen zur Fördermitgliedschaft.

Testen Sie eigentümlich frei

Prominente Autoren und kantige Kolumnisten wie Bruno Bandulet, Theodore Dalrymple, Carlos A. Gebauer, Jörg Guido Hülsmann, Michael Klonovsky oder Frank Schäffler schreiben jeden Monat exklusiv in eigentümlich frei. Testen Sie ein Magazin, das über das Angebot auf ef-online hinausgeht.

Diesen Artikel teilen

Anzeigen