04. Januar 2011

Aktuelle Nachricht – Anklage Mann liest E-Mails seiner Frau

Muss er wegen Verstoß gegen Datenschutzgesetze für 5 Jahre ins Gefängnis?

(ef-DF) Nachdem herauskam, dass ein Mann die E-Mails seiner Frau gelesen hat, drohen ihm bis zu fünf Jahre Gefängnis. Der Staatsanwalt beschuldigt den Mann, sich widerrechtlich in das Postfach seiner Frau eingeloggt zu haben. Die E-Mails lud er herunter, nachdem er sich unter Eingabe des Passworts Zugang verschafft hatte. Bei dem Computer handelte es sich um einen Laptop, der von Mann und Frau gemeinsam benutzt wurde. Offenbar kannte der Mann, ein Computertechniker, das Passwort zum Konto oder es war auf dem Rechner gespeichert.

Der Mann war zuvor bereits einmal in Arrest genommen worden, weil er die Frau geschlagen hatte. Er verdächtigte die Frau einer Affäre. Der Einblick in die E-Mails bestätigte seinen Verdacht. Der Mann behauptet, er habe es getan, um das gemeinsame Kind zu schützen.

Im Februar wird eine Jury den Fall entscheiden.

Quelle


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige