20. August 2010

Aktuelle Nachricht – Bezahlte Urlaube für WAZDF-Journalisten Unabhängige Berichterstattung?

Erholung in Kanzlergärten und Rotgrünien

(ef-CAG) Journalisten reklamieren gerne ihre Unabhängigkeit. Denn nur diese ermögliche kritische Berichterstattung über Politik. Dass jene  Unabhängigkeit allerdings inzwischen nurmehr in Sonntagsreden exisitert, nicht aber mehr in der Realität, zeigte jüngst der Wechsel Steffen Seiberts aus dem „ZDF heute journal“ direkt in das Bundeskanzleramt. Wie die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ)“ kürzlich berichtet, sind der Liste partei- und politiaffiner Journalisten nun zwei weitere Namen hinzuzufügen: Der vormalige „WAZ“-Chefredakteur Uwe Knüpfer wechselt auf Einladung von Andrea Nahles auf den Chefredakteursposten des SPD-„Vorwärts“ und der „WAZ“-Landesgruppenkorrespondent Christoph Meinerz findet eine neue Anstellung als Pressesprecher im gerade rot-grün neu vergebenen NRW-Gesundheitsministerium.

Dem Publikum bleibt die Hoffnung auf unabhängig-kritische Berichterstattung der Herren, wenn sie dereinst wieder aus den Kanzlergärten und dem sonnigen Rotgrünien in das kuschelige WAZDF zurückgekehrt sein werden.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige