13. November 2008

Berlin 2008 SA marschiert

Authentisches Nazi-Video versus virtueller Spiegelfechterei

Der „Spiegel“ weiß wie es geht: Der Führer persönlich plus sichtbarem Hakenkreuz bunt und scharf auf dem Cover bringt erfahrungsgemäß noch mehr Leser als eine halbnackte Schönheit, auch wenn man das Spiegelthema der Woche offiziell nur zum dreißigsten Mal dem danebenposierenden Kameraden Himmler widmet. Während das Nachrichtenmagazin mindestens einmal im Monat hysterisch die virtuelle braune Gefahr beschreit, mit der man mindestens dreimal im Jahr das große Geld macht, berichtet Spiegel TV über die wirklichen Wiedergänger von SA und SDS. Dieses Video ist nun in der Tat sehenswert. Der Kulturkampf zwischen rotbraunen 68er- und Nazinachfolgern dort und der neuen konservativ-libertären Jugend mit Charakter hier hat längst begonnen. Spannende Zeiten!

Internet

Video über die neue SA

Heft über die Jugend mit Charakter


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von André F. Lichtschlag

Über André F. Lichtschlag

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige