Rafael Hauptmann

Rafael Hauptmann

Rafael Hauptmann, Jahrgang 1989, aus Augsburg, ist Erzieher und beginnt 2017 sein Geschichtsstudium. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Thoreaus Aussage: „Sei nicht einfach gut – sei gut für etwas!“ sowie der Objektivismus bestimmen sein Denken und Handeln. 2016 wurde er mit dem Julius-Faucher-Preis ausgezeichnet.

Artikel von Rafael Hauptmann

Rafael Hauptmann in eigentümlich frei