16. November 2016

RezensionFelix Menzel/Pierre Aronnax: Der vertagte Bürgerkrieg

Frieden, Brutalität und Chaos in der totalitären Moderne

Artikelbild

Interessant ist das vorliegende Buch deshalb, weil Felix Menzel in seinem Beitrag versucht, die Hintergründe des Handelns der „Eliten“ und des weitgehend passiven Verhaltens der Regierten herauszuarbeiten. Aktiver Widerstand gegen die Verschlechterung der Lebensumstände ist kaum zu erwarten, da die Bürger mehrheitlich jeglicher Wehrhaftigkeit entfremdet sind. Einen Ausweg sieht der Autor in der Etablierung einer basisdemokratischen „Parallel-Polis“ als oppositionelle Graswurzelbewegung. Ob dies irgendwann zu einer Art „samtenen Revolution“ führen kann und wird, müsse gegenwärtig offenbleiben. Der zweite Beitrag von Pierre Aronnax befasst sich mit „Gewaltpotentialen in der multikulturellen Gesellschaft“ und unterscheidet dabei zwischen allgemeiner Kriminalität, Kriminalität durch Asylbewerber und Illegale, organisierter Kriminalität und politischem Extremismus, wobei die Grenzen durchaus fließend sind. Für den Bereich politischer Extremismus verweist der Autor auf Angaben des Verfassungsschutzes, der bundesweit von 27.000 Links- und 21.000 Rechtsextremisten ausgeht. Dagegen kann der islamisch motivierte Extremismus bereits heute auf fast 44.000 Aktivisten zurückgreifen, also ein deutlich höheres Gewaltpotential. Dennoch rechnet der Autor für die nächsten Jahre zwar mit einzelnen Gewalteruptionen wie in den Pariser Banlieues, nicht aber mit flächendeckenden Aufständen von welcher Seite auch immer. Viel wahrscheinlicher sei der Rückzug vieler Einheimischer aus Ballungsgebieten und Problemvierteln („white flight“) aufgrund der zunehmenden Belästigungen und Übergriffe durch Zuwanderer. Was positiv auffällt, ist die streng sachliche Herangehensweise der beiden Autoren, der unaufgeregte Ton und die stringente Argumentation fernab ideologischer Wunschvorstellungen. Dass die Aussichten für dieses Gemeinwesen trübe sind, ist nicht den Autoren anzulasten. Fazit: empfehlenswert.


„Felix Menzel/Pierre Aronnax: Der vertagte Bürgerkrieg – Frieden, Brutalität und Chaos in der totalitären Moderne“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Frank W. Haubold

Über Frank W. Haubold

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige