04. September 2016

Veranstaltungshinweis Libertäre Kulturtage vom 9. bis 11. September in Kleve

Chillen, grillen, bieren

Artikelbild
Bildquelle: Martin Moczarski Zum ersten Mal in Deutschland: Libertäre Kulturtage

Nachdem das gerade endende Wochenende ganz im Zeichen der Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern stand, kündigt sich nun auch schon das nächste bedeutende Großereignis in Deutschland an. 

Im beschaulichen niederrheinischen Kleve werden sich zum nächsten Wochenende Liberale und Libertäre und wohl auch solche, die es vielleicht einmal werden wollen, zu den ersten libertären Kulturtagen in Deutschland zusammenfinden. Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag erwartet die Besucher der vom ef-Redakteur Martin Moczarski veranstalteten Privatparty alles, was das Festivalherz höher schlagen lässt: Zelte, Lagerfeuer, Bratwürstchen, Bier, Stockbrot, Spanferkel, Chili, Dixi-Klos und nicht zuletzt ein für Samstag geplantes, abendfüllendes Programm unter anderem mit der aufstrebenden Jazzband „Black Leafs“, dem überaus talentierten Liedermacher „Der Kauffmann“ oder der dem Libertarismus zugeneigten Metalband „Don‘t tread on me“. Auch der Übersetzer zahlreicher Bücher von Ayn Rand und gleichzeitig Comedy-Jongleur Philipp Dammer hat sein Erscheinen angekündigt, um mit einem objektiv guten Auftritt das anwesende Publikum zu bespaßen.

Wer also Zeit und Lust hat, ein paar nette Stunden mit vielen Libertären aus ganz Deutschland zu verbringen und dabei auch nicht von Vorträgen abgelenkt werden möchte, ist herzlich eingeladen, diesem Festival beizuwohnen. Man munkelt sogar, dass, neben Martin Moczarski, auch noch weitere Mitglieder der Redaktion von eigentümlich frei, der Zeitschrift, die diese Festivalität mit 100 Liter Bolten-Alt-Freibier sowie einem kleinen Buchpaket für jeden Teilnehmer sponsert, auf dem Gelände anzutreffen sein werden. 

Da es sich bei dieser Veranstaltung um eine reine Privatfeierlichkeit handelt, werden auch keine Eintrittspreise verlangt. Wer jedoch möchte, kann sich gerne mit einem Unkostenbeitrag in Höhe von 50 Euro beteiligen. Dafür erhält man einen Zeltplatz, die Verköstigung vor Ort (ohne sonstige Getränke, mit Spanferkel) und den Eintritt zu der Abendveranstaltung.

Für weitere Fragen steht Martin Moczarski unter seiner Mailadresse martin.moczarski@gmx.de gerne zur Verfügung.

Zu guter Letzt ein kleiner Vorgeschmack auf das, was die Besucher des Abendprogramms unter anderem erwarten wird:

https://www.youtube.com/watch?v=3ZkBN_s9uCI

https://www.youtube.com/watch?v=rpt-EhL7UI8

https://www.youtube.com/watch?v=n_POOXD6R9s

https://www.youtube.com/watch?v=Qve7kyUK7tk


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Liberalismus

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige