05. August 2016

RezensionGünter Hannich: Die Deflation kommt

Wie die Inflationslüge Ihr Vermögen gefährdet

Artikelbild

Manche Themen haben das Potenzial, sich wie ein roter Faden durch ein ganzes Autorenleben zu ziehen. Beim bekennenden Anhänger der freiwirtschaftlichen Schwundgeldlehre Günter Hannich ist dies die Deflation. Dank vieler literarischer Vorgänger sind auch keinerlei hellseherische Fähigkeiten nötig, um die Inhalte seines jüngsten Werkes zum Thema treffsicher vorhersagen zu können. Tatsächlich scheint die Verweigerung einer Fortentwicklung sogar ein Stück weit das Erfolgsgeheimnis des so betitelten „Deflationsexperten“ zu sein. So entsprangen Bild und Text dem häufigen Einsatz der Kopier- und Einfügefunktion der Textverarbeitungssoftware – peinlicherweise auch innerhalb des Buches. Nahezu unverändert präsentiert sich auch der vor-populärwissenschaftliche Sprachstil inklusive semantischer Ausrutscher und ökonomischer Lapsus des gelernten Verwaltungswirts, der typische Rückgriff des Autors auf Quellen in Zeitung, Funk und Fernsehen, die teils tollkühnen empirischen (Kurz-) Schlüsse sowie die unvermeidlichen Ausflüge entlang der breitgetretenen Pfade illusionärer Schwundgeldromantik von Wichmann bis Wörgl. Kann sich der interessierte Leser also die knapp 200-seitige Lektüre sparen? Auf keinen Fall – zumindest einen Hannich sollte man gelesen haben. Denn trotz aller oben skizzierten Mängel gelingt es Günter Hannich wie keinem anderen Autor, leidenschaftlich auf die kurzfristig tatsächlich doch kaum wegzuleugnenden Deflationspotenziale aufmerksam zu machen beziehungsweise die teils massiven Hindernisse auf dem Weg zu einer enthemmten Geldentwertung zu diskutieren. Und dies teils mit durchaus gewichtigen Argumenten. In einer Gegenwart, in der – Notenbank- und Regierungspolitik sei Dank – Inflationstheoretiker und ihre Publikationen das öffentliche Meinungsbild beherrschen, erweist sich eine angemessene Dosis Deflationsexpertise als durchaus horizonterweiternd.


„Günter Hannich: Die Deflation kommt – Wie die Inflationslüge Ihr Vermögen gefährdet“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Luis Pazos

Über Luis Pazos

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige