27. Juni 2016

RezensionFrank Westenfelder: Eine kleine Geschichte der Söldner

Historische Gestalten auf dem Weg in die Moderne

Artikelbild

Mit dem Berufsbild des Söldners ist in der historischen Rückschau dem gemeinhin ältesten Gewerbe der Welt ein mindestens ebenso schlecht beleumundeter wie klischeebehafteter Konkurrent erwachsen. Bereits der babylonische Codex Hammurapi reguliert nicht nur den Wirtschaftsverkehr von Schankwirtinnen, sondern erhebt auch die Verpflichtung bewaffneter Spezialisten zum Königsprivileg. Tatsächlich kam und kommt kaum ein Krieg ohne sie aus, und oft erwiesen sich die „Hunde des Krieges“ (Frederick Forsyth) als die eigentlichen Königsmacher. Der deutsche Historiker Frank Westenfelder zeichnet die Entwicklung jener „historischen Gestalten“ nach, die diese in den letzten eintausend Jahren „auf dem Weg in die Moderne“ genommen haben. Als ausgewiesener Kenner der Materie und leidenschaftlicher Erzähler vermag es der Autor, epochale Ereignisse mit exemplarischen Episoden, Geschichte mit Geschichten, zu verbinden. Hierbei ragen zwei Strukturbrüche besonders hervor: Zum einen die Französische Revolution, die mit der Levée en masse und der Ideologisierung nationaler Romantik den Grundstein für das Massensterben in den Stahlgewittern des 20. Jahrhunderts legte – statt fremder Mietlinge für schnöden Mammon wurde der vaterländische Opfertod heimischer Staatsbürger zum militärpolitischen Leitbild erhoben. Zum zweiten die Gegenwart, welcher der Autor gute Chancen für die Renaissance des Söldnerhandwerks attestiert. Diese sind Ausdruck einer stetig sinkenden Bereitschaft saturierter und demographisch bestenfalls stagnierender Gesellschaften, das Leben ihrer Söhne und neuerdings Töchter bei internationalen Militäreinsätzen zu riskieren – ein Tausendstel der höchsten Tagesverluste im Ersten Weltkrieg über zehn Jahre verteilt reicht heute aus, um den Afghanistaneinsatz der Bundeswehr regelmäßig in Frage zu stellen. Wem das Lern- und Lesevergnügen viel zu schnell vorbei gegangen ist, findet auf der Internetseite des Autors unter kriegsreisende.de hochwertigen Nachschub zum Thema.


„Frank Westenfelder: Eine kleine Geschichte der Söldner – Historische Gestalten auf dem Weg in die Moderne“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Luis Pazos

Über Luis Pazos

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige