13. Juni 2016

RezensionChristoph Spöcker: Helmut Kohl

Kleine Anekdoten aus dem Leben eines großen Politikers

Artikelbild

Die meisten Leser, zumindest viele der älteren Semester, werden sich wohl noch daran erinnern, wie Helmut Kohl im Mai 1991 in Halle nach einem Eierwurf, einem Nilpferd durchaus nicht unähnlich, auf den mutmaßlichen Täter zugerannt ist und nur von einigen starken Männern der engagierten Sicherheitsfirma davon abgehalten werden konnte, sich mit den linken Störern auch körperlich auseinanderzusetzen. Ein paar Leser weniger werden vielleicht auch noch wissen, dass der bundesrepublikanische CDU-Altkanzler in Israel in Gegenwart des damaligen Präsidenten Mosche Katzav herzhaft in eine Scoville-intensive Chilischote gebissen und dies sehr bitter bereut hat oder dass der Kanzler in Leipzig noch zu DDR-Zeiten einen ganzen Fanblock nur für sich alleine bekam. Helmut Kohl war ein Kanzler, der über fast zwei Jahrzehnte wie kein anderer das Land prägte, und er polarisiert noch heute weit über seine Amtszeit hinaus. Während ihn die einen als „Kanzler der Einheit“ feiern, verfluchen ihn andere beispielsweise für den Euro. Das etwa 90 Seiten starke, in jede Toiletten- oder Badetasche passende Büchlein „Helmut Kohl – Kleine Anekdoten aus dem Leben eines großen Politikers“ des 1984 im Schwarzwald geborenen Christoph Spöcker wendet sich vor allem an diejenigen, die mit dem Altkanzler und seiner Regierungszeit überwiegend positive Erinnerungen verbinden.  Für sie wird die Anekdotensammlung ohne Zweifel eine willkommene Lektüre für den Strand, den Garten, die Berghütte oder für nicht zu lange Bahnfahrten sein – und sich auch durchaus lohnen. Andere lernen Helmut Kohls 16 Jahre währende Amtszeit immerhin auch ein wenig abseits der großen Schlagzeilen und Polit-Diskussionen kennen. Und die Neider und Hasser werden ohnehin ihre Finger von diesem Buch lassen. Alles in allem ist Christoph Spöckers Auswahl von Geschichten rund um den Runden in jedem Falle eine durchaus angenehme Sommerlektüre.


„Christoph Spöcker: Helmut Kohl – Kleine Anekdoten aus dem Leben eines großen Politikers“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Christian Rogler

Über Christian Rogler

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige