18. Mai 2016

RezensionTim Marshall: Die Macht der Geographie

Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt

Artikelbild

Tim Marshalls Buch ist eine Bestandsaufnahme der geographischen Gegebenheiten dieser Erde und deren Einfluss auf die Geopolitik. Das Buch scheint einfach geschrieben, was zu großen Teilen an der Thematik liegt. Der Himalaya  ist eben der Himalaya und als solches nicht groß diskussionsfähig. Die Faszination des Buches liegt vielmehr in eben dieser Einfachheit, mit der der renommierte Journalist die Grenzen der politischen Handlungsfreiheit aufzeigt. Es bleibt dem Leser überlassen, weiterzudenken, der Autor muss sich hier mit simplen Skizzen begnügen. Die markanten Merkmale der globalen Geographie jedoch sind sämtlich vertreten und sollten jedem Geostrategen die Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Besonders interessant für uns Europäer ist hier das Kapitel über Russland und die Zwangslage, in der sich das Land seit seiner Existenz befindet. Vor dem Hintergrund der dargestellten Karten werden viele Konflikte und Streitfälle wesentlich verständlicher, und eine neue Ebene der Logik und Realpolitik fügt sich in die Überlegungen zum Tagesgeschehen ein. Marshall geht auch auf die beinahe zwangsläufige Vormachtstellung der USA ein und auf die Entstehung Chinas als Zivilisation, die vorgibt, eine Nation zu sein. Manche der Gedankengänge sind so simpel, dass sie eigentlich Allgemeingut sein sollten. Dass sie es nicht sind, liegt daran, dass Tim Marshalls Buch bisher nur in den USA die Bestsellerlisten erobert hat. Nach jedem Absatz möchte man bestätigend nicken und fragt sich, warum noch niemand dieses Buch schon längst geschrieben hat. Tiefere Analysen und Einsichten wird man allerdings vergebens suchen. Als Ergänzung zu vorhandenen Standardwerken und Einsichten ist es jedoch überaus wertvoll. Der Leser wird durch dieses Buch in die Lage versetzt, jeder weltpolitischen Diskussion einen weiteren Schwerpunkt hinzuzufügen. Staaten und Grenzen kommen und gehen, Flüsse, Meere und Berge bestehen.


„Tim Marshall: Die Macht der Geographie – Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Rafael Hauptmann

Über Rafael Hauptmann

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige