13. Mai 2016

RezensionMarc Friedrich/Matthias Weik: Der Crash ist die Lösung

Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten

Artikelbild

Vor zwei Jahren sorgten die beiden jungen Ökonomen Friedrich und Weik für Furore. Ihr Buch „Der größte Raubzug der Geschichte“ eroberte schnell die Bestsellerlisten und rangiert dort noch heute. Über ihr neues Werk Positives zu Anfang: Das Buch ist eine bemerkenswerte Fleißarbeit. Spannend erzählt bereiten die Autoren im Hauptteil Fakten und Daten zur aktuellen Euro-Krise auf. Ein gelungenes Nachschlagewerk, das den Leser keineswegs ermüdet. Im Gegenteil: Dieser Part des Buches reißt förmlich mit auf den Wellen der Papiergeldflut hinab in die Untiefen aus Bail-Outs, Bail-Ins und Rettungsschirmen. Doch: Der Leser entkommt leider nicht dem unguten Gefühl, dass die Autoren es irgendwie viel zu vielen recht machen wollen. Eine wirkliche Meinung der beiden zu Ursachen und politischen Fehleinschätzungen vor und während der andauernden Finanzkrise sucht man vergeblich. Natürlich wird irgendwie die Schuldenmacherei beklagt und auch das Papiergeld kritisiert. Doch am langen Ende bleibt nicht viel mehr als der Ruf nach einer besseren Geldpolitik. Anstatt auf den Tisch zu hauen, werden ebenso weichgespülte wie totgedachte Alternativsysteme propagiert. Während die Österreichische Schule keinerlei Beachtung findet, dürfen Verfechter von staatlich organisiertem Voll- und Freigeld sogar eigene Texte beitragen. Um die „Österreicher“ und Objektivisten nicht ganz zu vergraulen, wird zwar Ayn Rand zitiert und Hayek kurz erwähnt. Doch dabei bleibt es. Eine wirkliche Auseinandersetzung mit der Österreichischen Schule bleibt aus. Sie fehlt dem Buch auf seinem Weg zu einer wahrhaft umfassenden Auseinandersetzung. Die Ursachensuche endet bereits dort, wo der Mainstream seine Analyse schon vor geraumer Zeit abgeschlossen hat: bei der bösen Gier, den schädlichen Spekulanten und der fehlenden Regulierung. Unter dem Strich bleiben also der aalglatte Versuch einer kritischen Analyse und ein spannend erzählter Überblick über das Euro-Verderben. Beide sind keine Alleinstellungsmerkmale.


„Marc Friedrich/Matthias Weik: Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Henning Lindhoff

Über Henning Lindhoff

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige