11. April 2016

RezensionUdo Ulfkotte: Mekka Deutschland

Die stille Islamisierung

Artikelbild

Anders als der Titel es nahelegt, beschäftigt sich der streitbare Publizist Ulfkotte nicht allein mit der besorgniserregenden Entwicklung in Deutschland. Andere Staaten – bevorzugt solche mit einer langen Kolonialvergangenheit, wie England, Frankreich und Belgien – leiden noch stärker unter dem Ansturm von (zum Teil gewalttätigen, integrationsresistenten) Muslimen. Max Frisch hat mit seinem Drama „Biedermann und die Brandstifter“ die Vorlage für die „stille Islamisierung“ Europas geliefert: Keiner will sie wahrhaben. Das Buch liest sich wie ein Gruselroman – ohne aber einer zu sein. Der Autor drischt nicht blind auf ein imaginiertes Feindbild ein, sondern hält sich strikt an Fakten. Jedes der erschreckenden und vielfach unbekannten Details der islamischen Landnahme Europas wird penibel belegt. Oft durch die Angabe amtlicher Quellen. Was noch mehr beunruhigt als die freche Selbstverständlichkeit, mit der sich Muslime im einst christlichen Europa breitmachen, ist die an Frischs Biedermann erinnernde Art, mit der Politik und veröffentlichte Meinung mit dem Problem der schleichenden Islamisierung umgehen: mit Verdrängung. Was nicht sein darf, das kann auch nicht sein. Schon gar nicht, wenn es den nächsten Wahlerfolg gefährdet. Wenn Muslime von Strafgerichten Sonderrabatte erhalten, wenn einheimische Mehrheitsbevölkerungen sich Essgewohnheiten und Bekleidungsregeln der Zuwanderer unterwerfen müssen, wenn europäische Frauen vor Beschimpfungen und Nachstellungen männlicher Muselmanen nicht mehr sicher sind, sondern, wie in einem besonders abscheulichen Fall in Großbritannien, vieltausendfach vergewaltigt werden, ohne dass die Behörden einschreiten würden, wenn es in Frankreich amtlich ausgewiesene „No-go-areas“ gibt, in die man sich als zivilisierter Europäer keinesfalls begeben sollte, dann steht der Untergang des Abendlandes demnächst bevor. Keine Lektüre für das Nachtkästchen!


„Udo Ulfkotte: Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Andreas Tögel

Über Andreas Tögel

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige