07. Januar 2016

Bitcoin-Startup Coinimal bietet Bitcoin-Einkäufe bei Amazon

Und den ersten Bitcoin-Automaten

Artikelbild
Bildquelle: coinimal.com Coinimal: Innovation aus Österreich

Heute möchte ich über ein deutschsprachiges Bitcoin-Startup berichten: Coinimal.com.

Die Coinimal GmbH ist ein österreichisches Unternehmen, das sich auf den An- und Verkauf von Bitcoin und Altcoins spezialisiert hat. Es wurde im Oktober 2014 von Paul Klanschek (auch als „TwinWinNerD“ bekannt), Christian Trummer und Eric Demuth gegründet. Was den An- und Verkauf von Bitcoin angeht, finde ich Coinimal.com eine sehr gute Ergänzung zum Marktplatz Bitcoin.de. Während bei Bitcoin.de noch viel von Privatmann zu Privatmann geht, mit entsprechenden zeitlichen Verzögerungen (ein ähnliches Prinzip wie das, nach dem Ebay früher funktionierte), erwirbt man bei Coinimal.com die Bitcoin direkt von der Firma. Dazu kann man verschiedenste Zahlungsmethoden auswählen, zum Beispiel SEPA, Sofortüberweisung, Paypal, Giropay und so weiter. Die Kurse sind dafür zwar oft einen Tick schlechter als bei Bitcoin.de, dafür erhält man die Bitcoin dann bei Sofortüberweisung nur Sekunden nach Kaufabschluss und gerät nicht in Gefahr, dass sich ein Kauf zeitlich verzögert oder gänzlich scheitert. Aber das ist nicht alles: Auch Altcoins kann man bequem über diese Zahlungsmethoden erwerben, so dass man sich nicht an die unsicheren Kryptobörsen wagen muss. Aktuell können so Nxt und Ethereum gekauft werden.

Coinimal verkauft nicht nur Kryptowährungen, sondern bietet auch einen bequemen Ankaufservice für Nxt oder Bitcoin an. Man kann sich den Verkaufserlös direkt überweisen lassen oder per Paypal erhalten. Bei kleineren Verkaufsbeträgen ist zudem eine Offenlegung von persönlichen Daten nicht nötig. Neu hinzugekommen ist nun eine Kooperation mit Amazon. Coinimal bietet den gebührenfreien Umtausch von Bitcoin oder Nxt in Amazon-Gutscheine an. Dies ist ein in Europa bislang einmaliger Service, bietet er doch die Möglichkeit, ohne irgendwelche Reibungsverluste mit Nxt oder Bitcoin alles bei Amazon zu erwerben.

Aber das ist noch nicht alles, die Jungunternehmer (unter 30) betreiben auch den ersten Bitcoin-Automaten (ATM) in Wien, an dem Bitcoin bequem mit Bargeld erworben werden können (bis 250 Euro ohne Registrierung).

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem Blog Der Altcoinspekulant.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Kryptowährungen

Mehr von Markus Bohl

Autor

Markus Bohl

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige