11. Dezember 2015

Videotipp Angriff auf das Eigentum

Carlos A. Gebauer im Hayek-Club Köln

Artikelbild
Bildquelle: Youtube Unerhört ungehört: Carlos A. Gebauer mahnt Kölner und andere

Sechs Monate. Länger wird es in Zukunft nicht mehr dauern, bis sich Deutschlands Sozialkassen für ausnahmslos jeden EU-Bürger öffnen – unabhängig von der Frage, ob er ein Aufenthaltsrecht nach dem Freizügigkeitsgesetz innehat oder nicht. Auf den Weg gebracht hat diesen Angriff auf das Eigentum der 4. Senat des Bundessozialgerichts am 3. Dezember 2015.

Und wie es der Zufall will, warnte ef-Kolumnist Carlos A. Gebauer nur wenige Tage vorher, am 26. November 2015, im Hayek-Club Köln noch vor den Gefahren offener Grenzen für den Sozialstaat. Zumindest die Sozialrichter hörten nicht auf ihn. Für die Nachwelt zum Nachhören und Nachschauen ist sein Vortrag allerdings auf Youtube verewigt. Mag er zukünftigen Entscheidern als Mahnung dienen.

Hier geht es zum Video.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Migration

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige