23. Oktober 2015

Sprachkontrolle Mehr Rücksicht auf das leicht verhetzbare Volk

Vorsicht bei Adjektiven!

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Durch mangelnde Intelligenz verursacht: Empörbarkeit

Es ist ein Unding, Worte, Bilder und Vergleiche aus dem Dritten Reich zu benutzen. Stets sollte man darauf Rücksicht nehmen, dass bestimmte Mitmenschen sich schneller empören, als sie in der Lage sind, die kümmerlichen Reste ihres Gehirns einzuschalten.

Man sollte überhaupt auf die kümmerliche Existenz dieses leicht verhetzbaren Volkes mehr Rücksicht nehmen. Hat es doch bereits bewiesen, dass es auf staatliche Weisung auch Millionen seiner Mitbürger zum Bahnhof begleiten kann, um dann von nichts zu wissen. Dass es allzeit bereit ist, seine Nachbarn zu überfallen, und dass es ihm auch vor den hässlichsten Führern nicht graut.

Die heutigen Machthaber sind ästhetisch betrachtet nicht weniger hässlich. Doch sie vermeiden jedes Unding, weshalb auch die zahlreichen Richter, Staatssekretäre, Ministerpräsidenten, Bundeskanzler und Präsidenten ihre Hakenkreuzarmbinden abgenommen haben, bevor sie der freiheitlich-demokratische Rechtsstaat damals in den Staatsdienst übernommen hat.

Am besten ist es, man spricht überhaupt nicht mehr über die Vergangenheit.

Wussten Sie eigentlich, dass in der deutschen Sprache Zusammensetzungen von einfachen, unflektierten Adjektiven bedeutungsverstärkende oder bedeutungsmindernde erste Bestandteile haben können, mit denen sich oft längere Reihen bilden lassen? Das wäre zum Beispiel bei „dunkelrot“ oder „superklug“ der Fall.

Längere, in Zusammenschreibung unübersichtliche Zusammensetzungen aus gleichrangigen Adjektiven schreibt man dagegen mit Bindestrich. Die Zusammensetzung „freiheitlich-demokratisch“ ist entsprechend dieser Regel schwerer wiegend und auf Grund ihrer Widersprüchlichkeit besonders schwer verdaulich.

Das sollten Sie bitte bei Ihren völkischen Äußerungen berücksichtigen, dann kommen Sie auch nicht in der „Blöd“-Zeitung.

Dieser Artikel erschien zuerst auf der Facebook-Seite des Autors.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Akif Pirinçci bei Pegida

Mehr von Kurt Kowalsky

Über Kurt Kowalsky

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige