17. September 2015

Marsch für das Leben am 19. September Will Frau Kipping das wirklich?

Linke aller Couleur rufen zur Blockade auf

Artikelbild
Bildquelle: Wikimedia Commons/Die Linke Will blockieren: Katja Kipping

Jeder Mensch ist gleich wertvoll, unabhängig von Eigenschaften und Umständen. Menschenrechte gelten für alle – auch für ungeborene Kinder. Abtreibung löst keine Probleme, sondern schafft neue.

Mit dem Marsch für das Leben am kommenden Samstag, den 19. September 2015, wollen abermals viele hundert engagierte Menschen ein Zeichen gegen Abtreibung setzen und der Kinder gedenken, die Tag für Tag in Deutschland noch vor ihrer Geburt getötet werden.

Um 13 Uhr wird die Kundgebung vor dem Bundeskanzleramt beginnen. Im Anschluss findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17 Uhr eingeplant. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht erforderlich.

Im Vorfeld rufen bereits die üblichen Verdächtigen zur Blockade und zum Kampf gegen die Meinungsfreiheit auf.

Einen anschaulichen Eindruck von ihrer Vorgehensweise vermitteln Gunnar Schuppelius in seiner Kolumne für die „B.Z.“ und ef-Herausgeber André F. Lichtschlag in seinem Video auf Youtube.

Alle Informationen zum kommenden Marsch für das Leben erhalten Sie hier.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Abtreibung

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige