31. Juli 2015

Blick aus dem Hotel Mehr Zukunft war selten

Der Dom steht im Wege

Artikelbild
Bildquelle: Wikimedia.commons Verstellt den Blick auf Windräder: Paderborner Dom

Der Blick aus dem Panoramafenster des Paderborner Hotels verdeutlicht die mangelhafte Abgestimmtheit allen Menschenwerks in Raum und Zeit: Stünde nämlich nicht der Dom herum und im Wege, man genösse ganz unverstellt das fröhliche Kreisen und Tändeln der circa 40 oder 50 Windräder, die allein in diesem Vektor die Bischofsstadt umstellen, um ihr Segen und sogar etwas Strom zu spenden. Aber der Blick ins Innere des Hotels demonstriert zugleich des modernen Menschen vollendete Gleichgültigkeit gegen dergleichen Disharmonien in der früher so genannten Wirklichkeit; von den fünf reisenden Monaden, die das Hotelrestaurant bevölkern, starren zwei in ihren PC und drei in ihr Händi und lassen auch bei der Nahrungsaufnahme keinen Lidschlag lang davon ab. Mehr Zukunft war selten...

Dieser Artikel erschien zuerst auf Acta diurna.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Kulturelles

Mehr von Michael Klonovsky

Über Michael Klonovsky

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige