10. Februar 2015

eigentümlich frei Radio Nr. 23 Organisation, Opposition und Sezession

André F. Lichtschlag im Gespräch mit Martin Lichtmesz

Lichtschlag und Lichtmesz im ef-Radio zum Dritten. Diesmal diskutieren sie unter anderem über die Pegida-Selbstzerlegung, AfD, Bernd Lucke, Meinungsfreiheit, den Machtapparat aus Politik und Medien (inklusive Antifasturmtruppen), Claus Wolfschlags Thesenpapier, Walter Lippmann, Edward Bernays, Charles Péguy, Alexis de Tocqueville, Karlheinz Weißmanns sardonischen Humor, alternative Medien, räumliche und geistige Sezessionen, das „Free State Project“ in New Hampshire und den Wilden Westen von Mecklenburg-Vorpommern. 

Radiosendung auf Youtube:

ef Radio Nr. 23: Martin Lichtmesz über Organisation, Opposition und Sezession 

Fanden Sie das Video interessant?

Dann sind Sie bei eigentümlich frei genau richtig!

Werfen Sie einmal einen Blick in die aktuelle eigentümlich frei 149. In ef 149 spricht der Fondsmanager Ronald-Peter Stöferle über erfolgreiche Strategien der „Austrians“. Jörg Guido Hülsmann veranschaulicht den permanenten Schuldenschnitt und Bruno Bandulet analysiert den Machtkampf in der EZB und dessen Auswirkungen auf den Goldpreis. Daneben erwarten Sie viele weitere tiefgründige Analysen, hintergründige Recherchen, knackige Meinungen und kenntnisreiche Empfehlungen, die Sie andernorts vergeblich suchen werden.

Als ef-Abonnent profitieren Sie zusätzlich vom erweiterten Online-Angebot, können das Heft auch digital lesen, erhalten Zugang zu neuen und älteren Ausgaben im Archiv und können Online-Artikel im Leserkreis kommentieren.

Einzelhefte und Abonnements finden Sie hier:

eigentümlich frei bestellen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige