09. Oktober 2014

Interventionen Auf Mist gebaut

Der grüne Daumenabdruck naht

Die Regulitis gedeiht wohl in Deutschland. Besonders schön mit grün-rotem Gesetzesdung. Nach Vorstellung der Landesregierung in Baden-Württemberg sollen künftig gemäß Landesbauordnung „bauliche Anlagen zu begrünen sein (zum Beispiel durch Dach- oder Fassadenbegrünung)“, wenn kein oder wenig Platz für einen Garten da ist. Offen bleibt derzeit noch, ob damit nicht auch gleich eine Antidiskriminierungsrichtlinie für Mauerblümchen durchgewunken werden könnte. Schon absehbar ist allerdings ein allgemeiner Geranienerlass für Fensterbänke, möglicherweise flankiert von einem Schnittblumengeschenkverbot bei Wohnungseinweihungsfeiern zugunsten von Topfpflanzen, die sonnige Fensterplätze bevorzugen. Per Balkonanbauverordnung werden dann voraussichtlich auch bald Sonnenschirme allgemeinverbindlich zu Rankstangen für Bohnen umgewidmet und Liegestühle sind künftig vorrangig als Kompostmulden zu verwenden. Um die nachhaltige Störung der sich entwickelnden Biodiversität in Dachrinnen durch ablaufendes Regenwasser zu unterbinden, soll schließlich absehbar ein Dachtraufenbiotopschutzgesetz das vorsätzliche Entfernen von Laub-Biomasse aus den Regenrinnen verhindern. Sofern hier nicht doch noch ein Körnchen Vernunft Wurzeln fassen kann, steht zu befürchten, dass der baden-württembergische Gartenbauminister in Bälde seinen grünen Daumenabdruck unter solcherlei Gesetze drücken wird.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem Facebook-Blog Neues aus Absurdistan.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Gerd Maas

Über Gerd Maas

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige