11. September 2014

Veranstaltungshinweis Die Idee der Freiheit schmackhaft machen

Das Liberty Event in Graz

Freiheitlich orientierte Veranstaltungen in Österreich beschränken sich zumeist auf den Raum Wien. Eine unabhängige Gruppe junger Leute aus Graz möchte dies ändern und macht sich nun daran, den Samen der Freiheit auch in ihrer Heimatstadt, in der die KPÖ bei der letzten Gemeinderatswahl 20 Prozent erreichte, zu säen. Mit dem Liberty Event soll die Idee der Freiheit auch der steirischen Bevölkerung schmackhaft gemacht werden. Es steigt am 21. Februar des kommenden Jahres in den Räumlichkeiten des traditionsreichen Hotels und Restaurants „Kirchenwirt“.

Als Referenten geladen wurden Dr. Barbara Kolm (Präsidentin des Hayek-Instituts, Mitglied der Mont Pelerin Society), Prof. Dr. Christian Hoffmann (Universität St. Gallen, Forschungsleiter des Liberalen Instituts), Dr. Georg Zakrajsek (Generalsekretär der Interessengemeinschaft liberales Waffenrecht Österreich), Dr. Franz Schellhorn (Leiter der Denkfabrik Agenda Austria), Prof. Dr. Richard Sturn (Leiter des Instituts für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz), Dr. Markus Tomaschitz (Human Resources Director bei der Anstalt für Verbrennungskraftmaschinen List und Lektor an nationalen und internationalen Hochschulen) und ef-Autor Tomasz Froelich.

Neben spannenden Vorträgen erwarten die Gäste Speis und Trank, verschiedene Bücher und ein kleines Gewinnspiel. Und all das zu günstigen Eintrittspreisen: Die ersten 35 Personen, die sich über die offizielle Webseite der Veranstaltung anmelden, zahlen lediglich zehn Euro, alle weiteren Teilnehmer nur 15 Euro. Wer sich nach dem 5. Februar 2015 anmeldet, zahlt 19 Euro. Das Event dauert von 10 bis 19 Uhr, im Anschluss findet die Liberty Party statt.

Wer frühzeitig plant, dem ist schon jetzt die Anmeldung zum Liberty Event in Graz zu empfehlen.

Link:

Webseite des Liberty Event


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige