25. August 2014

Veranstaltung „Kreide für den Wolf“

Marathonlesung in Düsseldorf

(ef-UW) Kundgebungen von Parteien und Gewerkschaften sind auf dem Düsseldorfer Burgplatz ein gewohntes Bild. Am vergangenen Samstag, den 23. August 2014, war statt Wahlaufrufen und Schreien nach „sozialer Gerechtigkeit“ plötzlich Marktfreundliches zu hören: Roland Baaders Buch „Kreide für den Wolf“ wurde von wechselnden Sprechern in Gänze verlesen. „Nanu, das klingt ja so vernünftig“ wunderte sich manch ein Passant und kam neugierig näher.

Veranstalter war die Partei der Vernunft (PDV). Es fiel jedoch auf, dass man auf die bei Kundgebungen anderer Parteien übliche aggressive Plakatierung und Parteienreklame verzichtet hatte. Die Ideen sollten für sich selber sprechen, und das taten sie: Laufend gesellten sich Passanten dazu und suchten das Gespräch und circa 100 Exemplare von „Kreide für den Wolf“ wurden verteilt.

Die Aktion war somit trotz wechselhaften Wetters ein voller Erfolg und soll demnächst auch in anderen Städten, zeitlich vielleicht etwas gestrafft, wiederholt werden.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige