20. Juni 2013

ef 134 Gottgefälliges Geld

Südostasiatische Erfahrungen mit Gold, Silber und Religion

Die Idee des „gottgefälligen Geldes“ breitet sich in Malaysia aus. Inzwischen hat der Bundesstaat Perak seinen eigenen Dinar geprägt, wenn auch mit Unterschieden zu Kelantans Version in Design und Feingehalt der Münzen und explizit nicht als alternative Währung. Über das Internet etablieren sich Bezahldienste wie eDinar und Dinarpal, die es ihren Kunden ermöglichen, mit Gold und Silber zu zahlen. Und sogar in Japan, Großbritannien und der Schweiz gibt es inzwischen Geschäfte, die Dinar und Dirham als Zahlungsmittel akzeptieren – die Liste ist unter dinarshops.com im Internet einsehbar. An diesen Entwicklungen zeigt sich, dass nicht nur eine Handvoll Akademiker im Westen um die Bedeutung von gutem, stabilem Geld weiß. Gerade Volkswirtschaften, die in der jüngeren Vergangenheit mit Verwerfungen ihres Geldes zu kämpfen hatten, sind auf der Suche nach Lösungen – in Malaysia kommt der Impuls aus einer unerwarteten, da religiösen Richtung.

In der druckfrischen ef 134 gibt unser Korrespondent Fabian Grummes einen aktuellen Überblick über die verheißungsvollen Entwicklungen rund um das werthaltige Geld in Südostasien und weltweit. PDF-Abonnenten erhielten schon am vergangenen Montag die neue Ausgabe. Print-Abonnenten müssen sich noch bis zum kommenden Samstag gedulden und am Kiosk wird das neue Heft am 24. Juni erhältlich sein. Ab sofort kann es allerdings online bestellt werden.

Link

ef 134 online bestellen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige