25. April 2013

Veranstaltung Cordoba in Passau

Die Entdeckung des handelnden Menschen

Der Vortrag „Die Entdeckung des ‚homo agens‘ – Elemente einer weltanschaulich neutralen Philosophie der Freiheit“ von Dr. Michael Oliva Córdoba und Prof. Dr. Rolf W. Puster (Universität Hamburg) findet am Mittwoch, den 8. Mai 2013, von 18 bis 20 Uhr mit Diskussion in der Staatlichen Bibliothek Passau, Michaeligasse 11, 94032 Passau statt. Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt. Der Eintritt ist frei.

Der Ökonom und Sozialphilosoph Ludwig von Mises (1881-1973) vertrat die Auffassung, dass der recht verstandene Liberalismus darstellt. Diese Sichtweise, die den Verzicht auf metaphysische und moralische Voraussetzungen einschließt, hat bis heute weder Verständnis noch Anhänger gefunden. Der Vortrag hat zum Ziel, auf der Basis einer Neuinterpretation der Misesschen Praxeologie(seiner Lehre vom handelnden Menschen)zu zeigen, dass eine Philosophie der Freiheit nicht auf weltanschaulich umstrittene Prämissen angewiesen, sondern in der Tat einer wertfreien Fundierung fähig ist.

Ein solches Verständnis des handelnden Menschen bildet die Basis des Verstehens komplexer soziale Phänomene in Kultur, Politik und Wirtschaft. Dieses grundlegende Verständnis des handelnden Menschen ermöglicht, auch die Ursachen der derzeitigen Krise zu verstehen und so die Krisenprobleme in einer „anthropologischen Wende” ähnlich der Aufklärung zu lösen.

Die beiden Wissenschaftler und Philosophen Michael Oliva Córdoba und Rolf W. Puster sind auf ihrem Gebiet weltweit führend. Ihr Vortrag ist zugleich die Eröffnungsveranstaltung der sechsteiligen Veranstaltungsreihe „Dauerkrise oder Zeitenwende? Finanz-, Politik- und Wirtschaftswelt im Umbruch – Erklärungen, Perspektiven, Lösungsansätze”. Die Veranstaltungsreihe findet unter wissenschaftlicher Leitung des Hayek-Gesprächskreis Passau in Kooperation mit der Staatlichen Bibliothek Passau statt.

Internet

Link zur Veranstaltung


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige