25. April 2013

Boston Erste Anhörung im Krankenhaus

Klage gegen Zarnajew vor Zivilgericht

Der mutmaßliche Bombenattentäter auf den Boston Marathon Dschochar Zarnajew wird derzeit im „Beth Israel Deaconess Medical Center“ von Boston wegen einer schweren Schusswunde am Hals behandelt. Am vergangenen Montag erhielt er Besuch der zuständigen Richterin Marianne B. Bowler, des Staatsanwaltes William Weinreb und seines Pflichtverteidigers William Fick. Nun wurde das Anhörungsprotokoll veröffentlicht. Demnach konnte Zarnajew lediglich mit Bewegungen seines Kopfes auf Fragen antworten. Ein einziges Mal, auf die Frage, ob er seinen Verteidiger selbst entlohnen könne, antwortete er mit einem leisen „Nein“. Zudem trug ihm Richterin Bowler seine verfassungsgemäßen Rechte als Angeklagter vor. In den Tagen zuvor wurde unter anderem darüber spekuliert, ob Zarnajew als „feindlicher Kämpfer“ eingestuft werde. Nun ist sicher, dass er vor ein ziviles Strafgericht treten wird. Als „feindlicher Kämpfer“ wäre die Zuständigkeit an ein Militärgericht übertragen und eine „Behandlung“ in Guantanamo Bay auf Kuba wäre möglich geworden.

Link

Das Anhörungsprotokoll des Bostoner Bezirksgerichts


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige