06. Dezember 2011

Verlosung "In time"

Wer war's?

(ef-UW) In der aktuellen Ausgabe von eigentümlich frei, Nr. 118, wird der Film „In time“ besprochen, der seit dem 01. Dezember in den deutschen Kinos läuft. In diesem Science-fiction-Film wird eine Gesellschaft dargestellt, in der Zeit die offizielle Währung ist. Obwohl in dieser Welt die Menschen potentiell unsterblich sind, wird das Gut Zeit künstlich knapp gehalten, wodurch das Thema Zeitpräferenz wichtig wird.

ef-online verlost jeweils zwei „In time“-Freikarten, ein Poster und einen USB-Stick an die ersten drei Leser, die eine Email mit dem Namen eines Denkers aus dem 16. Jahrhundert senden, der eine Theorie der Zeitpräferenz entwickelt hat.

Email mit Lösung bitte an:

intime@ef-magazin.de


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige