02. November 2011

Veranstaltungsankündigung Forum Freiheit: Welches Europa wollen wir?

Berlin am 16. November, Anmeldung jetzt über eigentümlich frei

In einer Zeit in der die Staatsverschuldung von den Regierenden als Problem verstanden wird aber die Größe der Eurozone zur Schicksalsfrage hochstilisiert wird, laden wir am 16. November zum Forum Freiheit ein. Gemeinsam mit den Teilnehmern und Referenten wollen wir die Antwort auf die Frage finden, „Welches Europa wollen wir?“

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Freier Verband Deutscher Zahnärzte FVDZ, PVS – Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen, Liberales Institut Potsdam, Liberales Institut Zürich, Hayek Institut Wien, New Direction Foundation, Zivile Koalition, Berlin Manhattan Institut und eigentümlich frei.

Programm: 16. November 2011

12:00 Einlass

13:00 Begrüßung

Prof. Dr. Gerd Habermann

Vorsitzender der Friedrich A. von Hayek- Stiftung, Berlin

Dr. Karl-Heinz Sundmacher

Vorsitzender des FVDZ, Bonn

13:15 Zur Einführung - Worum geht es? Europa oder politische Korrektheit?

Prof. Dr. Erich Weede, Bonn

13:45 Staatsschuldenkrise und das Schicksal des Euro

Kurzstatements

• Prof. Dr. h.c. Hans-Olaf Henkel, Berlin

• Prof. Dr. Charles Blankart, Berlin

• Shane Frith, Brüssel

14:45 Podium

moderiert von Dr. Matthias Benz

Neue Zürcher Zeitung

15:30 Pause

16:00 Für ein Europa des Wettbewerbs und der Subsidarität

Kurzstatements

• Prof. Dr. Arnulf Baring, Berlin

• Prof. Dr. Gerd Habermann, Berlin

• Vera Lengsfeld, Berlin

• Dr. Karl-Heinz Sundmacher, Bonn

• Dr. Peer-Robin Paulus, Die Familienunternehmer, Berlin

17:00 Podium

moderiert von Dr. Detmar Doering

Liberales Institut, Potsdam

17:45 Schlusswort

Stefan Tilgner

Vorstand PVS Verband, Berlin

18:00 Abschied

mit kleinem Imbiss

19:00 Gemeinsames Dinner

mit Tischreden (gesonderte Einladung der New Direction Foundation)

Veranstaltungsort

Dehlers Restaurant

Reinhardtstraße 14

10117 Berlin

Anmeldung

Mit vollem Namen, Anschrift und Institution via Email an:

eigentümlich frei.

Email: info ätt ef-magazin.de

Aufgrund der begrenzten Plätze entscheidet der Eingang der Anmeldung über die Teilnahme an der Veranstaltung.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige