17. Januar 2011

Aktuelle Nachricht – Tunesien Mit dem Staatsschatz auf der Flucht

Präsidentengattin packt ihre Koffer und 1,5 Tonnen Gold

(ef-DF) Die französische Zeitung "Le Monde" berichtet, Frau Leila Trabelsi, Gattin des gestürzten Präsidenten Ben Ali, sei mit Goldbarren im Gewicht von 1,5 Tonnen nach Dubai geflogen. Das Gold hatte sie zuvor aus den Räumen der tunesischen Zentralbank abgeholt, deren Gouverneur es erst nach telefonischer Aufforderung durch Ben Ali freigegeben habe. Die Zeitung stützt sich auf Informationen des französischen Geheimdienstes. Das Gold hat einen Wert von 45 Millionen Euro. Wie das Gold transportiert wurde, ist unklar. Der Zentralbankgouverneur bestreitet das Fehlen des Goldes. 

Mehrere Indikatoren signalisieren weiterhin einen Anstieg der Inflation. So haben amerikanische Banken im letzten Quartal 2010 erstmals seit längerer Zeit die Konsumentenkredite ausgeweitet. Die Rohstoffpreise auf Dollarbasis eilen von Rekordhoch zu Rekordhoch.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige