24. Dezember 2010

Aktuelle Nachricht – Verschuldung Bund leiht sich über 300 Milliarden Euro in 2011

36,4 Milliarden Euro Zinsen werden zur Bezahlung fällig

(ef-DF) Um den Zahlungsverpflichtungen aus fällig werdenden Anleihen und dem Schuldendienst nachzukommen, plant der Bund in 2011 rund 302 Milliarden Euro an den Kapitalmärkten aufzunehmen. Dies und den Emissionskalender teilte die Bundesfinanzagentur am Donnerstag mit.

Mit den aufgenommenen Mitteln werden rückzuzahlende Anleihen in einer Höhe von 270,7 Milliarden Euro umfinanziert. Zusätzlich werden Zinsen in Höhe von 36,4 Milliarden Euro zur Bezahlung anfallen. Allein im ersten Quartal sind 71,7 Milliarden Euro zu tilgen und Zinsen in Höhe von 14,5 Milliarden Euro zu entrichten.

Bei einer Gesamtverschuldung des Bundes in Höhe von rund 1.200 Milliarden Euro ohne Pensionsverpflichtungen wird rund ein Viertel der Schuldenlast in 2011 refinanziert.

Quelle

PM (pdf)



Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige