14. Dezember 2010

Aktuelle Meldung – München 2018 Planen Olympia-Bewerber Enteignungen?

Erinnerungen an 1936 bringen Grundeigentümer in Rage

(ef-DS) Mit Olympia verbinden Garmischer Grundeigentümer mit langem Gedächtnis gemischte Gefühle: Für den Bau brauner Skistätten wurden viele von ihnen enteignet. Ähnliches droht nun bis zum Jahre 2018, sollte Münchens Bewerbung für die Olympischen Winterspiele erfolgreich sein. Offenbar gingen die planenden Politiker und Beamten davon aus, dass man für neue Wintersportanlagen einfach mal so ein paar private landwirtschaftliche Nutzflächen konfiszieren könnte, die zum Beispiel für den Zieleinlauf der Kandahar-Abfahrt vonnöten sind.

Doch in einem Brief an die Bayerische Staatskanzlei haben 59 Eigentümer Widerspruch angemeldet und die Nutzung ihres Landes kategorisch abgelehnt. Sie fordern einen Stopp der Bewerbung bis zum 22. Dezember 2010. Andernfalls wollen die Eigentümer, die durch die auf Bau- und Grundstücksrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Labbé und Partner vertreten werden, beim IOC selbst vorstellig werden. Ohne die betreffenden Grundstücke seien die Garmischer Sportstätten nämlich gar nicht nutzbar.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, will die Münchner Staatskanzlei sich durch dieses Ultimatum aber nicht von der Bewerbung abbringen lassen. Möglicherweise wird sich daher die Geschichte von Olympia und Enteignung achtzig Jahre nach 1936 wiederholen.

 

Quelle:
Bayerischer Rundfunk: „Bauern drohen mit Gang zum IOC


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige