06. September 2010

Aktuelle Nachricht – Aufruf des Finanzministers Russen sollen mehr rauchen und trinken

... und dadurch dem Staat helfen

(ef-DF) Der russische Finanzminister Kudrin hat seine Landsleute dazu aufgerufen, mehr zu rauchen und zu trinken, um dadurch das Land zu unterstützen. Der erhöhte Verbrauch von Tabak und Alkohol werde die Einnahmen des Finanzministeriums erhöhen. Kudrin erklärte, wer mehr rauche und trinke, der leiste größere Hilfe zur Lösung sozialer Probleme. Die Menschen sollten verstehen, dass wer eine Schachtel Zigaretten rauche, dem Staat helfe.

Der Steuersatz auf Zigaretten in Russland gehört zu den geringsten in Europa. Jüngst wurde eine Steuererhöhung vorgeschlagen, mit der ab dem Jahr 2013 der Satz von 250 Rubel (EUR 6,34) auf 590 Rubel (EUR 14,96) für 1.000 Zigaretten erhöht werden soll. In Deutschland fallen für 1000 Zigaretten 82,70 Euro Tabaksteuer an. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer.

Quelle

orange news


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige