27. August 2010

Aktuelle Nachricht – Zwangsdienste CDU-Politiker erwägen Alternativen zum Wehrdienst

Wie dürfen sich junge Männer zukünftig zwangsweise in die Gesellschaft einbringen?

(ef-DF) Die durch die Euro-Krise um so dringlicher gewordene Sanierung des Bundeshaushalts hat die Bundesregierung dazu veranlasst, nach Wegen zu suchen, mit dem Deutschland auf günstigere Art und Weise am Hindukusch verteidigt werden können. Nach den von Verteidigungsminister Guttenberg vorgelegten Entwürfen wird der (gar nicht so) allgemeine Wehrdienst mit hoher Wahrscheinlichkeit sein Ende finden. Damit geht auch die traditionelle und auf historischen Gründen beruhende Verankerung der westdeutschen Armee in der Bevölkerung dahin.

Der erste Schritt, die Aussetzung der Wehrpflicht, kommt allen jungen Männern zu Gute, die sonst für Monate ihres Lebens gezwungen wären, eine Naturalsteuer in Form von Lebenszeit und Arbeitskraft zu entrichten. CDU-Politiker bedauerten dies unter der Woche als "Verlust für die Gesellschaft", wenn den jungen Männern keine Gelegenheit mehr gegeben werde, im nationalen Interesse rekrutiert zu werden. Der bald ehemalige hessische Ministerpräsident Koch erwägt daher die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Männer. Die Frage der Wehrpflicht sei ein Erziehungsthema. Es müsse das Ziel sein, dass sich junge Männer im Rahmen einer Dienstverpflichtung für die Gesellschaft einbringen. Von dieser Herausforderung, etwas für die Gesellschaft zu tun, sollten sie nicht verschont bleiben.

Quelle

Welt


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige