29. Juli 2010

Aktuelle Nachricht – Afghanistan-Dokumente Beweise gegen mutmaßliche Quelle erhärten sich

Der schon wegen der Veröffentlichung des "Collateral Murder"-Videos bekannte Private Manning im Visier der Ermittler

(ef-DF) Für amerikanische Ermittler erhärtet sich die Beweislage dafür, dass der bereits inhaftierte Private Bradley Manning die Quelle von 90.000 Dokumenten ist, die WikiLeaks in dieser Woche veröffentlicht hat beziehungsweise noch beabsichtigt zu veröffentlichen.

Private Manning wurde bereits bekannt, als im April dieses Jahres das Video eines Kampfhubschraubers auftauchte, in dem zu sehen war, wie dessen Besatzung am 12. Juli 2007 nicht in Kampfhandlungen verwickelte Zivilisten aus weiter Entfernung tötete. Unter den Getöteten waren zwei Reporter von Reuters. Außerdem wurden Kinder schwer verletzt.

Nachdem die Behörden die Veröffentlichung des Videos mit Manning in Verbindung bringen konnten, wurde dieser im Mai 2010 zunächst in Haft genommen, Anklage wurde erst im Juli erhoben.

Quelle


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige