21. Juli 2010

Aktuelle Nachricht – Waffenbesitzsteuer Stuttgart greift Waffenbesitzer an

Wieder eine neue Abgabe für eine unpopuläre Gruppe

(ef-DF) Stuttgart will sich mit der Erhebung einer Waffensteuer eine neue Geldquelle erschließen. Jeder Waffenbesitzer soll 100 Euro pro Waffe entrichten. Das soll jährlich 1,5 Millionen Euro einbringen. Allerdings trifft die Steuer nicht jeden gleichmäßig, denn es sind viele Ausnahmen vorgesehen. Schützenvereine und Waffenhändler werden nicht erfasst. Auch Berufs-Förster oder professionelle Schützen seien von der Steuer befreit, sagte Stuttgarts Oberbürgermeister Schuster. Verbeamtete Waffenträger würden in Bezug auf ihre privaten Waffen gesondert behandelt und befreit. Jäger hätten ein Freikontingent von drei Waffen, von der vierten an müssten sie pro Waffe 100 Euro im Jahr zahlen. „Hobby-Sportschützen“ wiederum müssten für alle Gewehre oder Pistolen zahlen.

Man könne die geplante Steuer umgehen, indem man seine Waffen noch vor dem Wirksamwerden der  Waffensteuer in 2011 abgebe.

Quelle

Pressmitteilung pro-legal Interessengemeinschaft für Waffenbesitz e.V.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige