14. April 2010

Veranstaltungshinweis für Juni 2010 Freiheitstreffen in Hamburg, Düsseldorf und Berlin

Sommer der Begegnung

Und da sage noch einer, ef-Leser seien Einzelgänger, die soziale Begegnungen als übertriebenen Kollektivismus ablehnten. Nein, der kommende Sommer beweist das Gegenteil. Denn neben den regelmäßigen lokalen Stammtischen in vielen Städten Deutschlands laden im Juni gleich drei überregionale Treffen Freiheitsfreunde von überall her ein. Zwei davon finden leider zeitgleich am Wochenende 11. bis 13. Juni 2010 statt.

Große Freiheit

Veranstalter des nach eigenen Angaben „ersten deutschsprachigen libertären Jahrestreffens“ sind mehrere Organisationen, darunter die Freiheitsfreunde, das IUF und die Libertäre Plattform. Ziel ist es,das Event jährlich in wechselnden Städten auf die Beine zu stellen. Den Anfang macht Hamburg, die Stadt der „Großen Freiheit“. Es geht los am Freitagabend (11. Juni) mit der internationalen Premiere der Filmdokumentation über das Seasteading-Projekt von Patri Friedman (ef 93). Am Samstag und Sonntag stehen Vorträge und Diskussionen auf dem Programm, daneben stellen auf einer Art Messe diverse Organisationen ihre Angebote vor. Und natürlich kommt das Feiern inklusive einer „Kiezanalyse“ nicht zu kurz.

Bildungskonferenz

Im rheinischen Düsseldorf tagt am selben Wochenende eine internationale Konferenz über Bildungsfragen, moderiert von Carlos A. Gebauer, organisiert vom Familiennetzwerk. Kooperationspartner sind hier unter anderem das Institut für Wertewirtschaft und die Zeitschrift eigentümlich frei.

Forum Freiheit

Die dritte Veranstaltung, das „Forum Freiheit“, findet ein paar Tage später, am 17. Juni, bereits zum dritten Mal in Berlin statt. Dahinter steht eine lockere Allianz von Organisationen und Vereinen – allen voran die Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft, aber auch erneut das Magazin ef –, die für die Idee der Freiheit werben. 

Internet


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Redaktion eigentümlich frei

Über Redaktion eigentümlich frei

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige